Unsere Geschichte

Qualität Made in Germany seit 1971
Ein Pionier der Verkehrstechnik mit langer Tradition

Ursprünglich ist WEMAS im Jahr 1971 als Handelsunternehmen für Werkzeugtechnik und Maschinen gegründet worden. Doch schon im Jahr 1978 bekam das S im Namen eine neue Bedeutung: Straßen-sicherheitstechnik. WEMAS gehörte damals zu den Pionieren, der Produkte zur Absicherung von Arbeitsstätten und Baustellen entwickelte, produzierte und deutschlandweit vertrieb.

Der Markt war damals noch gänzlich unterentwickelt und es fehlte an einheitlichen Vorschriften, wie denn überhaupt Arbeitsstätten zu sichern seien. So zählte WEMAS nicht nur zu den Produzenten der ersten Stunde, sondern trug mit anderen dazu bei, dass wir heute in Deutschland das hohe Sicherheits-niveau und weit über die Landesgrenzen hinaus anerkannte Standards der Anforderungen wie Zulassungskriterien der Produkte und ihrer Verwendung haben.

Marktführer in der passiven Verkehrstechnik

Auf den Pioniergeist folgten viele Produktinnovationen und die Wandlung des Portfolios von mehrheitlich durch Blechumformung hergestellten Produkten, hin zu den robusten, leicht handhabbaren Artikeln aus Kunststoff. Heute tritt WEMAS als Vollsortimenter auf und verfügt über alle notwendigen gesetzlichen Zulassungen und Zertifikate. Produkte, Produktion, Prozesse und natürlich Personen sind es, die WEMAS mit deutlichem Abstand zum Marktführer gemacht haben. Diese Professionalität gibt Ihnen die Sicherheit mit dem Kauf eines jeden WEMAS Produkts nichts verkehrt machen zu können.

Der Hidden Champion mit Sitz in Gütersloh

Innovationen finden bei uns nicht nur in Produkten statt. Wir entwickeln permanent unsere Prozesse, das Serviceangebot und unsere Produktionsverfahren weiter, damit Sie auch in Zukunft sicher sein können, bei den Kernprodukten (mehr als 85% des Produktportfolios) stets ein Produkt Made in Germany, Made in Gütersloh zu erwerben. 120 Mitarbeiter/-innen
sorgen täglich für Ihre Kundenzufriedenheit.